4. Lautrer Energieforum

Erneuerbare Energien

Die Energiewende ist ein sehr komplexes Thema, das einer sehr differenzierten Betrachtungsweise bedarf. Daher hatten die Stadtwerke am 27. März 2012 hochkarätige Referenten aus Politik und Wirtschaft eingeladen.
Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel, Schirmherr des Lautrer Energieforums, übernahm die Begrüßung der Gäste. Markus Vollmer, Vorstand der Stadtwerke Kaiserslautern, erläuterte die Position der Stadtwerke: „Den Stadtwerken kommt beim Umbau der Energieversorgung eine zentrale Rolle zu. Das stellt uns vor große Herausforderungen. Die Abkehr von einer zentralen Versorgung hin zu einer dezentralen fordert einerseits eine Neupositionierung, andererseits ein konsequentes Fortschreiten auf dem bereits eingeschlagenen Weg. Wir verstehen uns als Partner vor Ort. Kurze Wege und regionale Wertschöpfung sind uns gleichermaßen wichtig. Daher unterstützen wir Kommunen beim Einstieg in eine dezentrale Energieversorgung von der Planung bis hin zur Betriebsführung“.

Die Referenten beleuchteten das Thema „Erneuerbare Energien“ in seinen verschiedenen Facetten.
Ewald Woste, Vorstandsvorsitzender der Thüga AG München, zeigte die Auswirkungen der beschlossenen Energiewende auf.
Prof. Karl Keilen, Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung, RLP, erläuterte die Energiepolitik des Landes.
Michael Lengersdorff, Juwi Holding AG aus Wörrstadt, rechnete vor, dass 100 Prozent Erneuerbare Energien keine Utopie sind.
Peter Kiefer, Beigeordneter der Stadt Kaiserslautern, führte die Strategie der Stadt Kaiserslautern aus.
Rainer Grüner, Geschäftsführer der WVE GmbH Kaiserslautern, berichtete aus der Praxis der Umsetzung von Energieprojekten.
Stefan Meiborg, Geschäftsführer Kommunalberatung RLP GmbH, informierte über rechtliche Möglichkeiten.
Eine moderierte Podiumsdiskussion rundete die Veranstaltung ab.

Erneuerbare Energien

Ihr Kontakt zu uns

Unsere Standorte

Rufen Sie uns an!

  • SWK Kundenservice-Center
    Mo. - Fr. von 8.00 bis 17.00 Uhr
    Tel.: (0631) 8001-1200
  • SWK Mobilitätszentrale der Verkehrs-AG
    Mo. - Fr. von 7.00 bis 18.00 Uhr
    Sa. von 10.00 bis 14.00 Uhr
    Tel.: (0631) 8001-3530
  • SWK Energie Beratungszentrum
    Mo. - Do. von 8.00 bis 17.00 Uhr
    Fr. von 8.00 bis 15.00 Uhr
    Tel.: (0631) 8001-2430

Schreiben Sie uns!

Störungsmeldungen

Melden Sie uns Störungen Ihrer Strom-, Gas-, Wasser- oder Fernwärmeversorgung.
Rund um die Uhr - das ganze Jahr.

  • Notdienst:
    Störung: (0631) 8001-4444
    Notfallservice: (0800) 8958958 (gebührenfrei)
  • Bei Gasgeruch:
    Störung: (0631) 8001-2222
    Notfallservice (0800) 8456789 (gebührenfrei)