Ausbau der Erneuerbaren Energie – EEG

Vor dem Hintergrund des Klima- und Umweltschutzes soll das Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien (EEG) eine nachhaltige Entwicklung der Energieversorgung ermöglichen, das heißt fossile Energieressourcen einerseits zu schonen und andererseits die Weiterentwicklung von Technologien zur Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien zu fördern. Um den Anteil der Erneuerbarer Energien an der Stromversorgung zu erhöhen, regelt das EEG die die bevorzugte Einspeisung von Strom aus regenerativen Energien, wie zum Beispiel PV, Windenergie und Biomasse.

Veröffentlichungspflichten gemäß EEG:

Bericht nach §77 Abs. 1 Nr. 2 EEG 2014 (PDF, 135 KB)
Anlage 1 zum Bericht nach §77 Abs. 1 Nr. 2 EEG (PDF, 1.053 KB)
Anlage 2 zum Bericht nach §77 Abs. 1 Nr. 2 EEG (PDF, 788 KB)
EEG-Bericht Vorjahr (PDF, 51 KB)

 

Hinweis gemäß Beschluss der BNetzA:

Zur Abwicklung der mit Beschluss BK6-12-153 von der Bundesnetzagentur eingeführten Marktprozesse für Einspeisestellen ist bis 1. Oktober 2013 folgende Mailadresse zu verwenden:
E-Mail: eeg.wechsel@swk-kl.de

EEG