26.11.2015

Neue Querverbund-Netzleitstelle eingeweiht

SWK hat ihre beiden Netzleitstellen in der Karcherstraße zusammengeführt. Rund um die Uhr besetzt, ist sie für die Überwachung und Steuerung sämtlicher Versorgungsanlagen zuständig. Hier werden Störmeldungen angenommen und bearbeitet.

Von rechts: Markus Vollmer, Vorstand der SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs-AG, Nelia Schneider und Siegfried Reschke, SWK-Netzführung

Im September 2015 wurde die neue Netzleitstelle der SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs-AG in Betrieb genommen. Die offizielle Einweihung folgte am 24. November 2015. Am Standort Karcherstraße ist eine hochmoderne Querverbund-Netzleitstelle entstanden, die die Sparten Gas, Strom, Wasser und Fernwärme bedient.

Für den Standort Karcherstraße spricht die Nähe zum Heizkraftwerk der SWK. Es ist das Bestreben der SWK, möglichst viele Bereiche am Standort Karcherstraße zu konzentrieren. Mitglieder des Aufsichtsrates der SWK Versorgungs-AG und des Kundenbeirates sowie Geschäftspartner konnten sich einen Eindruck von den Vorzügen und der Arbeitsweise der neuen Querverbund-Netzleitstelle verschaffen. „Die Zusammen-führung unserer beiden Netzleitstellen bietet für uns und die Bürger ein Höchstmaß an Versorgungssicherheit“, erklärte Markus Vollmer, Vorstand der SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs-AG, bei der Einweihungsfeier. „Alle Anlagen werden nun koordiniert zentral überwacht und gesteuert. Eingriffe können besser abgestimmt werden und im Störfall ist ein schnelles Reagieren gesichert.“

In der neuen Netzleitstelle gehen sämtliche technische Daten aller Versorgungsstationen ein. Aufgabe der Leitstelle ist es, sämtliche Prozesse zu überwachen und zu dokumentieren. Neben der routinemäßigen Steuerung der Versorgung werden bei Störmeldungen von hier aus die Einsätze der Mitarbeiter koordiniert und dokumentiert. Diese Aufgabe wird als Dienstleistung auch vielen Kommunen und Gemeindewerken angeboten. Auch die K-net profitiert als SWK-Unternehmen von der neuen integrierten Leitstelle bei der Überwachung des Telekommunikationsnetzes. Monitore zeigen, in Echtzeit, die Bilder der Videoüberwachung der Versorgungsanlagen.

Im Schichtdienst garantieren zwölf Mitarbeiter 24 Stunden 365 Tage einen stabilen Netzbetrieb aller Sparten. Voraussetzung für die Zusammenlegung war die Einrichtung eines einheitlichen, computerunterstützten Bediensystems.

Ihr Kontakt zu uns

Unsere Standorte

Rufen Sie uns an!

  • SWK Kundenservice-Center
    Mo. - Fr. von 8.00 bis 17.00 Uhr
    Tel.: (0631) 8001-1200
  • SWK Mobilitätszentrale der Verkehrs-AG
    Mo. - Fr. von 7.00 bis 18.00 Uhr
    Sa. von 10.00 bis 14.00 Uhr
    Tel.: (0631) 8001-3530
  • SWK Energie Beratungszentrum
    Mo. - Do. von 8.00 bis 17.00 Uhr
    Fr. von 8.00 bis 15.00 Uhr
    Tel.: (0631) 8001-2430

Schreiben Sie uns!

Störungsmeldungen

Melden Sie uns Störungen Ihrer Strom-, Gas-, Wasser- oder Fernwärmeversorgung.
Rund um die Uhr - das ganze Jahr.

  • Notdienst:
    Störung: (0631) 8001-4444
    Notfallservice: (0800) 8958958 (gebührenfrei)
  • Bei Gasgeruch:
    Störung: (0631) 8001-2222
    Notfallservice (0800) 8456789 (gebührenfrei)