Trinkwasser aus der Region

Aus der Region direkt zu Ihnen nach Hause: Wir fördern jährlich ca. 7,2 Millionen m3 Grund- und Quellwasser in drei voneinander unabhängigen Gebieten.

Woher unser Wasser kommt

Das Wasser kommt zum Teil aus der Quelle Lauterspring. Zusätzlich wird Grundwasser aus 20 Brunnen mit 35 bis 210 Metern Tiefe gefördert.

Die SWK-Wasserwerke (PDF, 20 KB)

Benchmarkinitiative Rheinland-Pfalz Wasser 2015/2016

SWK im Vergleich zu allen teilnehmenden Stadtwerken

Teilnehmerzertifikat (PDF, 537 KB)

PTib-Wasserpreisblatt für das Wirtschaftsjahr 2016 (1,4 MB)
PTib-Wasserpreisblatt für das Wirtschaftsjahr 2015 (552 KB)

Ein erfolgreicher Bestandteil der Hauptrunde 2014 der Benchmarkinginitiative Wasserwirtschaft Rheinland-Pfalz war neben dem Benchmarking auch die Erstellung des Preis- und Tarifinformationsblattes (PTib).
Im Rahmen des Projektes werden die PTibs für die Wirtschaftsjahre 2015, 2016 und 2017 erstellt. Grundlage hierfür sind die Planzahlen für das jeweilige Wirtschaftsjahr im Vergleich zu allen Teilnehmern.

Weiterhin sind die PTibs aller Teilnehmer auf der Internetseite des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz (MULEWF) http://www.wasser.rlp.de/servlet/is/8646/ veröffentlicht.“

Warum wir das Wasser aufbereiten

Das gewonnene Grund- und Quellwasser ist von Natur aus sehr weich und mineralstoffarm – eigentlich das ideale Trinkwasser. Wenn es nicht durch die natürlich enthaltene Kohlensäure leicht sauer wäre. Die Säure würde die Versorgungsanlagen angreifen. Korrosion wäre die Folge. Es käme zu braunen Verfärbungen und Veränderungen im Geschmack des Wassers. Deshalb entsäuern wir in Kaiserslautern das Wasser.

Wir liefern Ihnen beste Wasserqualität

Das gewonnene Wasser ist von Natur aus hygienisch einwandfrei und nahezu keimfrei. Eine Desinfektion des Wassers ist daher in der Regel nicht notwendig. Um ganz sicher zu gehen, haben wir als zusätzliche Sicherheitsbarriere eine UV-Anlage installiert. Falls also die Grenzwerte doch einmal überschritten sein sollten, ist kein Einsatz von Chemikalien notwendig.

Wie viel Wasser braucht Kaiserslautern?

Der Verbrauch an einem Spitzentag im Sommer beträgt ca. 30.000 m3.
Im Versorgungsgebiet Kaiserslautern stehen insgesamt 13 Wasserspeicher zur Verfügung. Ihr Volumen umfasst 17.710 m3. Das gespeicherte Wasser deckt nicht nur den Trinkwasserbedarf. Auch die Feuerwehr greift bei Löscheinsätzen darauf zurück. Das vorhandene Speichervolumen reicht gemessen am Spitzenverbrauch eines Sommertages etwa für einen halben Tag.

Wie kommt das Wasser zu Ihnen?

Über ein 454 km umfassendes Versorgungsnetz stellen wir Ihre Wasserversorgung sicher. Rund 20.000 Häuser haben einen Wasseranschluss. Zur Verbrauchsabrechnung lesen wir jedes Jahr 34.000 Wasserzähler ab.

Ansprechpartner:

SWK Kundenservice-Center
Bismarckstr. 14
67655 Kaiserslautern

Mo. - Fr. von 8.00 bis 17.00 Uhr
Tel.: (0631) 8001-1200
E-Mail: kundenservice@swk-kl.de

Unsere Wasserversorgung

Ihr Kontakt zu uns

Unsere Standorte

Rufen Sie uns an!

  • SWK Kundenservice-Center
    Mo. - Fr. von 8.00 bis 17.00 Uhr
    Tel.: (0631) 8001-1200
  • SWK Mobilitätszentrale der Verkehrs-AG
    Mo. - Fr. von 7.00 bis 18.00 Uhr
    Sa. von 10.00 bis 14.00 Uhr
    Tel.: (0631) 8001-3530
  • SWK Energie Beratungszentrum
    Mo. - Do. von 8.00 bis 17.00 Uhr
    Fr. von 8.00 bis 15.00 Uhr
    Tel.: (0631) 8001-2430

Schreiben Sie uns!

Störungsmeldungen

Melden Sie uns Störungen Ihrer Strom-, Gas-, Wasser- oder Fernwärmeversorgung.
Rund um die Uhr - das ganze Jahr.

  • Notdienst:
    Störung: (0631) 8001-4444
    Notfallservice: (0800) 8958958 (gebührenfrei)
  • Bei Gasgeruch:
    Störung: (0631) 8001-2222
    Notfallservice (0800) 8456789 (gebührenfrei)